Hier sind die Texte über die verflossenen Chorleiterinnen und Chorleiter - sofern sie welche hatten - archiviert.


Jonas Richter

Chorleitung, die

eine verdienst- und anspruchsvolle Aufgabe, die zu erfüllen es einer Persönlichkeit mit besonderen Eigenschaften bedarf, worunter neben einem Mindestmaß an Musikalität auch eine gewisse Leidensfähigkeit zu zählen ist. Belohnt wird die Chorleitung von Unicante dafür mit der Möglichkeit, mit einem großen, jungen und begeisterungsfähigen A-Cappella-Chor ein kreatives, fetziges Konzertprogramm einzustudieren und vor einem großen, treuen und begeisterungsfähigen Publikum aufzuführen. Die Chorleitung ist bei Unicante dazu da, für einen gesunden Mittelweg zwischen Spaß und Probenfortschritt zu sorgen. Siehe auch → Jonas

Jonas, der

(Eigenname, vollständig “Jonas Richter”)
die Person, die zum Chorjahr 2016/17 die → Chorleitung von Unicante übernommen hat. Jonas hat schon etliche Jahre bei Unicante mitgesungen, und er ist auch außerhalb des Chores ein bisschen verrückt. Er verdient sein Geld durch die Mitarbeit an einem → Wörterbuch, ist verspielt und verspielt sich auch öfters.

Wörterbuch, das

eine Sammlung von Sachtexten (“Artikeln”), die Informationen zu Wörtern bereitstellen. Ein Wörterbuch zu erstellen erfordert neben einem Mindestmaß an Sprachverständnis auch eine gewisse Leidensfähigkeit. Es ist arbeitsaufwändiger, als man denkt, aber hält auch mehr interessante und befriedigende Momente bereit, als die meisten erwarten würden. Siehe auch → Chorleitung


Jana Faust

Die Chorleiterin Jana Faust ist bereits seit 2008 aktives Mitglied von Unicante. Bevor sie in diesem Jahr die Chorleitung übernahm, leitete sie bereits die Stimmgruppen Bass und Alt und blickt darüber hinaus auf vielfältige musikalische Erfahrungen zurück.

Ihre einfühlsame Art, die dennoch eine gewisse Zielstrebigkeit beinhaltet, wird von den Sängerinnen und Sängern als ein unvergessliches Erlebnis beschrieben. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Tenöre und Mitglieder anderer Stimmgruppen ihre Tonhöhe versuchen zu verändern, um von ihr in die Weihen des Gesangs eingeführt zu werden. Weit über die Grenzen Göttingens hinaus hat unter ihrer Leitung die Stimmgruppe „Alter Bass“ eine hohe Reputation erlangt. Bekannt ist Jana Faust außerdem für ihre virtuosen Blockflötenkünste, welche dem Chor so manchen geselligen Abend versüßen.

Es ist zu erwarten, dass Jana Faust in ihrem neuen Amt die veralteten Strukturen von Unicante aufbrechen und statt Konzerten über Tatort, Helden und alberne Comic-Figuren zukünftig auch wieder auf deutsche Volkslieder (z.B. Weihnachtslieder im Frühjahr) zurückgreifen wird. Musikalisch inspiriert ist Jana Faust unter anderem von der traditionellen Seemannsmusik der Shanty-Chöre sowie von den tiefgründigen Texten bekannter deutscher Rapper wie Bushido.

Wer das alles nicht glaubt, sollte sich überraschen lassen und schauen was Unicante alles zu bieten hat!


Philip Schüller

Der Chorleiter bei Unicante ist üblicherweise selbst aktives Mitglied
gewesen, bevor er das Amt antritt. Philip Schüller (Jahrgang 1991),
unser derzeitiger Chorleiter, sang selbst zwei Jahre lang im Tenor,
bevor er 2012 Friedemann Will als Chorleiter ablöste.

Musikalisch blickt er auf diverse Band- und Big Band-Erfahrungen zurück,
spielt unter anderem Bass, Gitarre, Klavier und Schlagzeug und sang seit
2007 in verschiedenen Chören, vor allem dem Oberstufenchor des
Missionsgymnasiums St. Antonius in Bad Bentheim-Bardel und CrossOver
Gronau.

Derzeit studiert Philip an der Georg August-Universität Göttingen
Skandinavistik und Musikwissenschaften im Bachelorstudiengang.


Friedemann Will

Traditionell wird die Chorleitung von Leuten übernommen, die selber bei Unicante mitgesungen haben. So sang auch der aktuelle Chorleiter, Friedemann Will, sieben Jahre lang im Bass, bevor er 2008 die Chorleitung übernahm.

Weiterhin spielte er 5 Jahre lang Cello, sang in verschiedenen Chören und Ensembles und blickt auf gut 10 Jahre Banderfahrung als Gitarrist zurück.

Heute arbeitet er außerdem im Auftrag des Göttinger Knabenchores in der musikalischen Frühförderung an zwei Göttinger Grundschulen.